Die Tagespflege des DRK. Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Tages- und KurzzeitpflegeTages- und Kurzzeitpflege

Tagespflege und Kurzzeitpflege

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Attraktive Tagesbetreuung oder Urlaubs- und Verhinderungspflege

Wenn die häusliche Pflege nicht mehr ausreicht oder einstweilen nicht sichergestellt ist, gibt es die Möglichkeit einer Tagespflege oder Kurzzeitpflege beim Deutschen Roten Kreuz (DRK). Bei der Tagespflege wohnt der Pflegebedürftige zu Hause, wird jedoch tagsüber in einer Einrichtung betreut und umsorgt. Die Kurzzeitpflege eignet sich für Menschen, die nur vorübergehend Pflege benötigen, sich dann jedoch ganztägig in der Einrichtung aufhalten.

Tagespflege oder Kurzzeitpflege in Ihrer Nähe

Sie sind selbst pflegebedürftig, möchten aber so lange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben? Sie können als Angehöriger keine Ganztagesbetreuung leisten, möchten dem Pflegebedürftigen aber Abwechslung und neue soziale Kontakte bieten? Ihr DRK-Kreisverband informiert Sie gerne über Tagespflege und Kurzzeitpflege in Ihrer Nähe!

Tagespflege bei Ihrem Kreisverband vor Ort

Ein lachender Senior mit einer DRK Mitarbeiterin. Foto: A. Zelck / DRK e.V.

„Zu Hause ist es am Schönsten!“ Viele Menschen möchten Ihre gewohnte Umgebung zunächst nicht verlassen. Gerade dann ist es wichtig, in den richtigen Händen zu sein. Nicht selten blühen die Gäste der Tages- und Kurzzeitpflege im Kreise anderer Menschen noch einmal richtig auf.

  • Tagespflege

    An wen richtet sich die Tagespflege?

    Die Tagespflege richtet sich an Menschen,

    • bei den häusliche Pflege alleine nicht mehr ausreichend ist
    • die tagsüber nicht alle in der Wohnung bleiben können oder wollen oder
    • isoliert leben von Vereinsamung bedroht sind.

    Was leistet die Tagespflege des DRK?

    „Auf andere Leute treffen, zusammen essen und abends zurück nach Hause – darauf freue ich mich!“ Die Tagespflege ermöglicht es pflegebedürftigen Menschen, den Tag in Gesellschaft außerhalb der eigenen vier Wände zu verbringen.

    Wenn die häusliche Pflege nicht mehr ausreicht oder einstweilen nicht sichergestellt ist, eine stationäre Pflege aber noch nicht nötig ist, gibt es die Möglichkeit, eine Tagespflege in Anspruch zu nehmen. Der Pflegebedürftige wohnt weiterhin zu Hause, wird jedoch tagsüber in einer Einrichtung betreut und umsorgt.

    Die Tagespflege kann an einzelnen Wochentagen oder auch die ganz Wochen hindurch besucht werden. Die Pflegebedürftigen verbringen dort bis zu acht Stunden täglich. Die Tagespflege beinhaltet ggf. auch die notwendige Beförderung des Pflegebedürftigen von seiner Wohnung zu der Einrichtung und zurück und kann mit der Pflegekasse anteilig über den Pflegesatz abgerechnet werden.

    Innerhalb der Tagespflege finden betreuerische und pflegerische Tätigkeiten statt. Bei gerontopsychiatrisch ausgerichteten Tagespflegen wird speziell auf die Bedürfnisse chronisch verwirrter und dementiell erkrankter Menschen eingegangen.

  • Kurzzeitpflege

    An wen richtet sich die Kurzzeitpflege des DRK?

    Die Kurzzeitpflege des Deutschen Roten Kreuzes richtet sich an Menschen,

    • die krank oder pflegebedürftig sind und normalerweise von Angehörigen oder Freunden versorgt werden,
    • Menschen mit Behinderung, die kurzzeitig ohne Betreuung sind,
    • alte oder kranke Menschen, die nur vorübergehend Pflege benötigen sowie
    • Menschen nach einem Krankenhausaufenthalt.

    Was leistet die Kurzzeitpflege des DRK?

    Wenn pflege- oder betreuungsbedürftige Menschen vorübergehend nicht zu Hause versorgt werden können, z.B. bei Urlaub oder Krankheit der Angehörigen, können sie für diese Zeit in den Einrichtungen für Kurzzeitpflege wohnen. Im Unterschied zur Tagespflege werden Menschen bei der Kurzzeitpflege also ganztägig in einer Pflegeeinrichtung untergebracht.

Was kostet die Tagespflege oder Kurzzeitpflege beim DRK?

Die Kosten der Tagespflege oder Kurzzeitpflege richten sich nach der Pflegestufe, in die der Pflegebedürftige von den Pflegekassen eingestuft wird sowie nach den individuellen Kostenmodellen der Pflegeeinrichtungen.

Die Tages- oder Kurzzeitpflege kann mit anderen Angeboten des Deutschen Roten Kreuzes kombiniert werden. Zum Beispiel kann ein Fahrdienst die Pflegebedürftigen morgens zu Hause abholen und sie nachmittags wieder zurückbringen. Auch Hauswirtschaftliche Hilfen oder Ambulante Pflege kann hilfreich sein.

Für weitere Auskünfte setzen Sie sich bitte direkt mit Ihrem zuständigen DRK-Kreisverband in Verbindung. Dort wird man Sie kompetent beraten, ein individuelles Angebot erstellen und auf Wunsch einen unverbindlichen Vor-Ort-Termin bei Ihnen zu Hause vereinbaren.

Tages- oder Kurzzeitpflege im DRK-Landesverband Hessen e. V.

Der DRK-Landesverband Hessen e. V. ist der Dachverband des Deutschen Roten Kreuzes in Hessen. Unsere hauptamtlichen Mitarbeiter unterstützen die hessischen Kreis- und Ortsverbände bei der flächendeckenden Versorgung der Bevölkerung mit den Leistungen des Deutschen Roten Kreuzes. Zu unseren Aufgaben zählt u. a. die Unterstützung der DRK-Gliederungen, die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Ausbildung der Lehrkräfte, Leitungs- und Führungskräfte.

Ihr Ansprechpartner:

Frau

Mai Yen Le Thi

Referentin Vollstationäre Pflege

Tel: 0611-7909-242
maiyen.lethi(at)drk-hessen.de