Schueler-helfen-Schuelern_Header.jpg Foto: Sebastian Rosenberg / DRK
Schüler helfen SchülernSchüler helfen Schülern

Sie befinden sich hier:

  1. Leistungen
  2. Projekte
  3. Schüler helfen Schülern

Schüler helfen Schülern

Frau

Susanne Henn-Hannappel

Referentin Schularbeit

Tel: 0611-7909-253
susanne.henn(at)drk-hessen.de

DRK-Landesverband Hessen e. V.
Abraham-Lincoln-Straße 7
65189 Wiesbaden

Ein Projekt zur Förderung der Schulsanitätsdienste

Schulsanitäter sind zur Stelle, wann immer ihre Mitschüler oder andere Menschen sie brauchen: im Notfall und auf Abruf. Bei Schulfesten, Sportveranstaltungen oder auf Ausflügen leisten sie Erste Hilfe. Für ihre Einsätze im Schulsanitätsdienst lernen die Jugendlichen, einen Verband anzulegen, die stabile Seitenlage herzustellen und in schwierigen Situationen angemessen zu handeln, beispielsweise bei einer Vergiftung. Ganz nebenbei erwerben sie wichtige soziale Kompetenzen und erfahren die Unterstützung Gleichgesinnter.

Was ist das Ziel des Projekts „Schüler helfen Schülern“?

Das Projekt „Schüler helfen Schülern“ vermittelt neben Kenntnissen der Ersten Hilfe weit mehr. Jugendliche Schülerinnen und Schüler

  • erarbeiten sich soziale Kompetenzen wie Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit und die Fähigkeit, mit Angst umzugehen und zu trösten,
  • werden gebraucht, stärken ihr Selbstbewusstsein und erfahren ihre Selbstwirksamkeit,
  • lernen, ihre Treffen und Einsätze eigenständig zu planen und die erforderlichen Arbeitsmittel zu organisieren und
  • erfahren, wie sich Unfälle vermeiden lassen.

Der Schulsanitätsdienst wird vom Jugendrotkreuz vor Ort organisiert. Auch kommt der gemeinsame Spaß bei den regelmäßigen Treffen des Schulsanitätsdienstes nicht zu kurz. In vielen Regionen Hessens organisiert das Jugendrotkreuz regelmäßige Gruppenstunden und Wettbewerbe für die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter und plant gemeinsame Aktionen. Die Jugendlichen kommen mit Gleichgesinnten in Kontakt, erfahren Halt in der Gruppe und knüpfen neue Freundschaften.

Foto: Sebastian Rosenberg / DRK
Im Schulsanitätsdienst werden die Schülerinnen und Schüler Teil eines sozialen Netzwerks.

Wer kann bei „Schüler helfen Schülern“ mitwirken?

Für die Schulsanitätsdienste suchen wir Kooperationslehrer, aber natürlich auch interessierte Schülerinnen und Schüler, die sich im Schulsanitätsdienst bzw. im Jugendrotkreuz engagieren möchten.

Wie lässt sich das Projekt in der Schule umsetzen?

Die Kooperationslehrer schulen die Jugendlichen in der Ersten Hilfe und betreuen die Schulsanitätsdienste. Dafür werden sie vom Deutschen Roten Kreuz umfassend ausgebildet.

Meist ist der Schulsanitätsdienst in einer Arbeitsgemeinschaft (AG) organisiert. Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten, Erste Hilfe in der Schule zu erlernen und als Schulsanitätsdienst aktiv zu werden:

  • im regulären Unterricht oder im Vertretungsunterricht,    
  • in einer Projektwoche,
  • auf einer Klassenfahrt.

Praktische Beispiele und Rollenspiele ergänzen die Schulungen und Übungen sinnvoll. Die Schule muss einen geeigneten Raum zur Verfügung stellen, in dem der Schulsanitätsdienst Verletzte betreuen und die dafür notwendigen Materialien lagern kann. Zu den Aufgaben der Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter gehört auch, diesen Raum aufgeräumt und sauber zu halten. Aushänge mit den Dienstzeiten des Schulsanitätsdienstes sorgen dafür, dass dieser im Notfall schnell geholt werden kann.

Foto: Sebastian Rosenberg / DRK
Um Verletzte zu versorgen und Material zu lagern benötigt der Schulsanitätsdienst in der Schule einen eigenen Raum.

Sie möchten sich für Jugendliche engagieren?

Sie möchten sich im Deutschen Roten Kreuz für Jugendliche engagieren? Ob Sie als Lehrkraft tätig sind oder nicht – wir freuen uns auf alle freiwilligen Helferinnen und Helfer.
Für eine Mitarbeit gibt es viele Möglichkeiten. Falls Sie schon genauere Vorstellungen haben, verraten Sie uns doch mehr darüber, wie Sie helfen möchten, damit wir Sie mit dem richtigen Ansprechpartner in Ihrer Nähe zusammenbringen können.

Fehler: Bitte kein leeres Formular absenden!
Pflichtfelder: Bitte füllen sie alle mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder aus.


Spenden Sie für das Projekt „Schüler helfen Schülern“

Sie möchten das Projekt „Schüler helfen Schülern“ als Privatperson oder als Unternehmen finanziell unterstützen? Ihre Spende ist uns herzlich willkommen! Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Organisation der Schulsanitätsdienste, die Bereitstellung von Ausrüstung und Übungsmaterialien sowie die Ausbildung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die sich im Schulsanitätsdienst engagieren.

Gerne stehen wir Ihnen auch für Fragen zu Ihrer Spende zur Verfügung!

Spendenkonto:

DRK-Landesverband Hessen e.V.

IBAN: DE73 5502 0500 0005 6011 01
BIC: BFSWDE33MNZ
(vormals Kontonummer: 5601101 und BLZ: 55020500)
bei der Bank für Sozialwirtschaft
Spendenzweck: JRK Schüler helfen Schülern