Gesundheit Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Seminar Markt der ProjektmöglichkeitenSeminar Markt der Projektmöglichkeiten

Seminar Markt der Projektmöglichkeiten

Projekte im Bereich Flucht, Migration & Integration und deren Finanzierung

Frau

Bettina Kratzer

Referentin Flüchtlingsarbeit

Tel: 0611-7909-233
bettina.kratzer(at)drk-hessen.de

DRK-Landesverband Hessen e. V.
Abraham-Lincoln-Straße 7
65189 Wiesbaden

Was erwartet Sie in diesem Kurs?

Beim Markt der Projektmöglichkeiten stellen sich am Vormittag verschiedenste Projekte aus dem Themenkomplex Flucht, Migration und Integration an Marktständen vor. Sie werden ausreichend Zeit haben, über den Markt zu schlendern, sich an den Ständen zu informieren und in den Austausch zu gehen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wollen wir einen Blick auf die vielfältige Förderlandschaft in Deutschland werfen, um einen allgemeinen Eindruck zu möglichen Projektfinanzierungen im oben genannten Tätigkeitsfeld zu erhalten. Gemeinsam behandeln wir Regeln und Ablauf der Antragstellung, um Sie auf das ggf. auf Sie zukommende Vorgehen vorzubereiten.

Für den zweiten Teil der Veranstaltung konnten wir als Referentin die zertifizierte Managerin für öffentliche Fördermittel Friederieke Vorhof gewinnen. Sie berät seit 2015 gemeinnützige Organisationen bei der Akquise von Förder- und Drittmitteln. Ihr thematischer Schwerpunkt liegt im Bereich der Integration und Flüchtlingshilfe. Im Frühjahr 2017 erschien die 2. Auflage ihres Buches „Integration und Flüchtlingshilfe fördern lassen – Fördernde Stiftungen und Fonds, die sich in der Flüchtlingshilfe und Integration engagieren“.

Ziel der Veranstaltung ist zum einen, eine Vorstellung über mögliche Angebote im Themenfeld Flucht, Migration und Integration zu bekommen und diese in den eigenen Verband mitzunehmen und gleichzeitig erste Ideen für eine mögliche Finanzierung Ihres Vorhabens in diesem Bereich zu entwickeln. Darüber hinaus wollen wir mit der Veranstaltung die Vernetzung und den Austausch verschiedener Projekte miteinander (auch über die Bundeslandgrenze hinweg) fördern.

Folgende Stände erwarten Sie auf dem „Marktplatz“:

Gaby Schüßler (KV Bergstraße) – Café Welcome
Freizeitgestaltung und Begegnungsort für Migrantinnen und Migranten und einheimische Bevölkerung
Achim König (Volunta) Engagiert dabei
Freiwilligendienste für geflüchtete Menschen
Buket Dagdelen (KV Darmstadt) HIPPY Familienbildung
Hausbesuche und Gruppentreffen für die Vorbereitung auf die Schulzeit
Nicolette Salmann (KV Fulda) Zentrum für Inklusion und Entwicklung des Ländlichen Raums
Förderung und Stärkung von Toleranz durch Begegnung
Vivian Guerrero Meneses (KV Frankfurt) Ankommen, Verwurzeln, Auf eigenen Beinen stehen
Projekt zur umfassenden Integration von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen
Kajetan Tadrowski (KV Frankfurt) Sprachschule
Sprachschule für Deutsch als Fremdsprache
Mariam Tahiri (KV Darmstadt) Willkommen:Menschen.stärken!
Empowermentprojekt für besonders schutzbedürftige Personengruppen in der Erstaufnahmeeinrichtung Darmstadt
Alina Grosan (KV Offenbach) - FaSt Familien stärken
Projekt zur Verbesserung der sozialen Integration von Kindern aus EU-Zuwandererfamilien
N.N. (KV Offenbach) Heroes
Projekt gegen Unterdrückung im Namen der Ehre und für Gleichberechtigung
Beatrix Duttine-Eberhardt (KV Offenbach) Starke Netzwerke
Elternbegleitung für geflüchtete Familien
Dorothea Garotti (KV Dillkreis) Berufliche Integration von Flüchtlingen
Verbesserung der Arbeitsmarktchancen von Geflüchteten in der Altenpflege
Mareike Neu (KV Trier-Saarburg) Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften
Erarbeitung und Umsetzung eines Schutzkonzepts Inder Erstaufnahmeeinrichtung Hermeskeil
Heide Güldenfuß & Birgit Steinmann (KV Kaiserslautern) Sprachpartnerschaften
Ehrenamtliche und Menschen mit Migrationshintergrund lernen zusammen Deutsch
Dirk Blumbach (KV Kaiserslautern Stadt) Perspektiven für Flüchtlinge
Modulare Ausbildung von Menschen mit Fluchthintergrund zum Pfelegeassistenten oder Rettungssanitäter
Miriam Dieckvoß (KV Kaiserslautern Stadt) Medical Wednesday
Koordinierung des ehrenamtlichen medizinischen Angebots in der Gemeinschaftsunterkunft
Hubert Oos (KV Trier-Saarburg) Kids Care
Betreuungsangebot für Kinder aus Flüchtlingsfamilien
Jan Braunschedel (LV Rheinland-Pfalz) „IQ“ Integration durch Qualifizierung
Vorbereitungskurs auf die Kenntnisprüfung Pflege für Menschen aus Drittstaaten, zur Anerkennung ihrer  Pflegeausbildung
Victoria Rittmann (KV Birkenfeld) Schreibtraining
Koordination der ehrenamtlichen Unterstützung im Bereich Schreibkompetenzen
Carmen Jondral-Schuler (KV Bernkastel-Wittlich) Migrationsfachdienst
Integration von Geflüchteten in Arbeit und Ausbildung mit Unterstützung von Ehrenamtlichen

Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr mit dem „Markt“. Nach einem gemeinsamen Mittagessen beschäftigen wir uns im Plenum mit Fördermöglichkeiten und -modalitäten. Die Veranstaltung endet voraussichtlich gegen 17 Uhr.

Übernachtungen am Vor- oder Veranstaltungstag sind in der Tagungsstätte auf eigene Kosten möglich. Sollten Sie jetzt schon wissen, dass Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten und eine Übernachtung benötigen, empfiehlt sich eine zeitnahe Zimmerbuchung. Die Zimmer können bis drei Wochen vor der Veranstaltung kostenfrei storniert werden.

Termin27.03.2018
Dauer1 Tag
Uhrzeit10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Preis DRK-intern15,00 €
HotelkostenÜbernachtung auf eigene Kosten möglich
Verpflegungskostenim Preis enthalten
Materialkostenim Preis enthalten
KursleitungSara Bouanani & Bettina Kratzer
  • Zielgruppe

    Für wen eignet sich dieser Kurs?

    Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Haupt- und Ehrenamtliche aller Fachbereiche und Gemeinschaften.

  • Referent

    Wer leitet diesen Kurs?

    Sara Bouanani
    Koordinierung Flüchtlingshilfe
    DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

    Bettina Kratzer
    Referentin Soziale Arbeit mit Geflüchteten
    DRK-Landesverband Hessen e.V.

    Friederieke Vorhof
    Freiberufliche Beraterin für Förder- und Drittmittel
    Fördermittelbüro Friederieke Vorhof

  • Allgemeine Hinweise

    Allgemeine Hinweise für die Anmeldung zu Bildungsveranstaltungen des DRK-Landesverband Hessen e.V.

    Die Anmeldung zu einem Bildungsangebot des DRK-Landesverband Hessen e.V. erfolgt online. In Ausnahmefällen kann eine Anmeldung auch über unser Anmeldeformular vorgenommen werden.

    Bitte beachten Sie unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen.


    Anmeldeschluss für Bildungsveranstaltungen des DRK-Landesverband Hessen e.V.

    Bitte beachten Sie, dass die Einladungen in der Regel 4 Wochen vor dem Beginn der Bildungsveranstaltung verschickt werden. Eine Online-Anmeldung ist danach nicht mehr möglich. Für weiterführende Informationen, zum Beispiel ob für das gewünschte Seminar noch ein Platz zur Verfügung steht, nehmen Sie bitte Kontakt per E-Mail bildung(at)drk-hessen.de, per Fax (0611/790997-100) oder per Telefon (0611/7909-100) mit unserer Bildungshotline auf.

  • Termine und freie Plätze

    Jetzt Termine anzeigen und online buchen!