Buehnenbild_Mitwirken_Ehrenamt_Bereitschaften.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
BereitschaftenBereitschaften

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK
  2. Gemeinschaften des DRK
  3. Bereitschaften

Bereitschaften

Die Rotkreuzgemeinschaft der Bereitschaften in Hessen

Die Bereitschaften sind eine von fünf Gemeinschaften des DRK. Sie leisten bei Großveranstaltungen den Sanitätsdienst. Bei Verkehrsunfällen versorgen sie Verletzte und  kümmern sich um die psychologische Nachbetreuung. Im Fall von Katastrophen und Kriegen stellen die Bereitschaften Notunterkünfte und Mahlzeiten bereit oder suchen mit Spürhunden nach Verschütteten. Auch der DRK-Suchdienst und der Blutspendedienst mit den mobilen Blutspendezentren gehören zu den Bereitschaften.

Die Bereitschaften – fast 400 in Hessen – sind eine Gemeinschaft von Ehrenamtlichen, in der mehr als 15.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mitwirken. Sie möchten ehrenamtlich helfen und ihren Teil zur DRK-Hilfekette in den Bereitschaften beitragen? Bei Ihrem nächstgelegenen DRK-Kreisverband vor Ort sind Sie herzlich willkommen!

Bereitschaften / Katastrophenschutz bei Ihrem Kreisverband vor Ort

Angebote der DRK-Bereitschaften in Hessen

Die Palette der Hilfeleistungen in den Bereitschaften umfasst z. B. Katastrophenschutz, Betreuungs- und Sanitätszüge, Schnelleinsatzgruppen, sanitätsdienstliche Betreuung von Großveranstaltungen, Nachbarschaftshilfe, Helfer vor Ort, Suchdienst, Kriseninterventionsdienst, Notfallnachsorge und Rettungshundearbeit.

Die Bereitschaften sind „die Grundorganisationen“ zur Erfüllung der Rotkreuztätigkeit auf Orts- und Kreisverbandsebene. In ihr sind Frauen, Männer und Jugendliche ab dem vollendeten 16. Lebensjahr ehrenamtlich tätig. In der Regel werden die Aufgaben örtlich erfüllt. Da die rund 190 Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften jedoch weltweit untereinander kooperieren, werden die Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes auch im Ausland gebraucht.

Die Aufgaben orientieren sich vorrangig an dem Bedarf und die Notlagen vor Ort. Die Erfüllung der Aufgaben der Bereitschaften erfordert eine fachliche Qualifizierung in Fachdiensten und -bereichen.

Einsatzspektrum der Bereitschaften

  1. Ausbildung der Bevölkerung in Lebensrettenden Sofortmaßnahmen, Erster Hilfe und Sanitätsausbildung
  2. Betreuungsdienst, u. a
    – Soziale Betreuung/Unterkunft
    – Psychosoziale Notfallversorgung
    – Verpflegung
  3. Blutspendewesen
  4. Fernmeldedienst/Informations- und Kommunikationstechnik
  5. Medizinisch-pflegerischer Ergänzungsdienst
  6. Sanitätswesen, u. a.
    – Sanitätsdienst bei Veranstaltungen
    – Ehrenamtliche Mitarbeit im Rettungsdienst
    – Rettungshundearbeit
  7. Suchdienst (Auskunftswesen bei Konflikten und Katastrophen)
  8. Technik und Sicherheit/Logistik, u. a.
    – Gefahrschutz/Sicherheit
    – Gas, Wasserver- und -entsorgung,
    – Behelfsunterkünfte-Zeltbau,
    – Transportdienst
    – Elektrotechnik
    – Trinkwasseraufbereitung
  9. Landesverstärkung Hessen, überregionale Katastrophenschutzeinheit

 

 

Aufgaben des DRK-Landesverbandes Hessen e.V. und der hessischen Kreisverbände

Der DRK-Landesverband Hessen ist Dienstleister  für die hessischen DRK-Kreisverbände sowie Interessenvertretung für diese gegenüber der hessischen Landesregierung und gegenüber dem DRK-Bundesverband.

Im Rahmen der Öffentlichen Gefahrenabwehr haben sich der DRK-Landesverband und die hessischen Kreisverbände zur Mitwirkung im Katastrophenschutz des Landes bereit erklärt. Sie nehmen für das Land subsidiäre Aufgaben wahr, schwerpunktmässig in den Fachdiensten Betreuungs- und Sanitätsdienst. Das bedeutet, das Land Hessen stellt die hierfür benötigte Ausstattung zur Verfügung, während das Rote Kreuz einen Großteil der Helfer für die Besetzung des hessischen Betreuungs- und Sanitätszüge stellt. Das erforderliche Personal stellt überwiegend die Gemeinschaft Bereitschaften.

Alle gesamtverbandlichen Ressourcen des DRK in Hessen bilden zusammengefasst das „Komplexe Hilfeleistungssystem“ des DRK. Sofern vor Ort ausreichend personelle und materielle Ressourcen vorhanden sind, hält das DRK neben der Besetzung von Katastophenschutzeinheiten des Landes  weitere eigene Einrichtungen und Einheiten für den Bevölkerungsschutz vor, wie z. B. die DRK-Landesverstärkung Hessen in Fritzlar.