Das Freiwillige Soziale Jahr des DRK. Foto: R. Wichert / DRK e.V.
FSJFSJ

Sie befinden sich hier:

  1. Mitwirken
  2. Ehrenamt und Mitgliedschaft
  3. Freiwilligendienste
  4. FSJ

FSJ

Freiwilliges Soziales Jahr beim Deutschen Roten Kreuz in Hessen

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein soziales Bildungsjahr für junge Menschen mit Taschengeld und Anerkennung. Beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Hessen wird es als praktische Hilfstätigkeit in gemeinwohlorientierten Einrichtungen geleistet. Die Jugendlichen lernen soziale Berufe kennen und erleben sich als Teil eines Teams. So hilft das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ), sich über den zukünftigen Berufsweg klar zu werden.

Gut zu wissen: Beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) bzw. seinen Trägern wird das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) von erfahrenen Pädagogen begleitet. Interessante Seminaren sorgen für Abwechslung, Erfahrungsaustausch und Reflexion. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) wird in vielen sozialen Studiengängen und Ausbildungen als Praktikum oder Wartezeit anerkannt.

Träger für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) im DRK-Hessen

Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) im Deutschen Roten Kreuz in Hessen gibt es meist ganz in der Nähe. Die Träger des Deutschen Roten Kreuzes stehen gerne für ein individuelles Beratungsgespräch zur Verfügung. Folgende Einrichtungen sind beim DRK-Hessen für die Platzvergabe zum Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) verantwortlich:

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim Deutschen Roten Kreuz in HessenVolunta gGmbH
Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Region Odenwald, Bergstraße und NordbadenDRK-Kreisverband Odenwaldkreis
Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Raum Marburg, Gießen, Wetzlar und Wiesbaden DRK-Schwesternschaft Marburg

Freiwilliges Soziales Jahr bei Ihrem Kreisverband vor Ort

  • Einsatzmöglichkeiten

    Welche Plätze bietet das DRK-Hessen für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ)?

    Das Deutsche Rote Kreuz bietet seit 1964 jungen Menschen die Möglichkeit, sich freiwillig sozial zu engagieren. Jährlich nehmen etwa 10.000 junge Menschen dieses Angebot an. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) wird ganztägig geleistet und umfasst pflegerische, erzieherische oder hauswirtschaftliche Tätigkeiten. Zusätzlich finden persönlichkeitsbildende Seminare statt.

    Beim Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, zu helfen. Beispielsweise leisten die Jugendlichen praktische Arbeiten in Krankenhäusern, Altenheimen, Behinderteneinrichtungen oder Sozialstationen des DRK-Hessen. Das DRK betreut zudem Einsatzstellen im Bereich anderer Träger.

    Typische Einsatzgebiete im Deutschen Roten Kreuz (DRK) sind:

    Das Freiwillige Soziale Jahr des DRK.
    Foto: A. Zelck / DRK e.V.
    • DRK-Fahrdienst, Erste-Hilfe-Ausbildung oder Rettungsdienst
    • im Pflegebereich in Krankenhäuser oder in Altenheimen
    • in der Flüchtlingshilfe
    • mit Menschen mit Behinderung
    • gemeinnützige Werkstätten
    • in Einrichtungen für Suchtkranke und Drogenabhängige
    • mit Kindern und Jugendlichen
    • in Jugendherbergen
    • im Naturschutz oder in Kultureinrichtungen
    • Kurheime
    • Flüchtlingsheime
  • Anmeldung

    Wie kann ich mich beim DRK für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bewerben?

    Das DRK-Hessen bietet aufgrund großen Anzahl der hessischen Einrichtungen gute Möglichkeiten, individuelle Interessen und Fähigkeiten bei der Vergabe der Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) zu berücksichtigen.

    Weiterhin besteht in vielen Fällen die Möglichkeit, einen Tag lang bei der vorgesehenen Einsatzstelle zu hospitieren. Diese uns weitere Anliegen klären die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DRK-Träger in Hessen gerne in einem persönlichen Gespräch.

  • Zielgruppe

    Wer kann ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im DRK-Hessen absolvieren?

    Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) wendet sich an junge Menschen zwischen 17 und 27 Jahren. Wer beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren möchte, muss zudem die gesetzliche Schulpflicht erfüllt haben.

  • Dauer

    Wie lange dauert ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim Deutschen Roten Kreuz?

    Der Beginn eines Freiwilligendienstes kann mit dem Träger individuell vereinbart werden. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) beginnt meist am 1. September und dauert ein Jahr. Oftmals ist es möglich, auch zu einem späteren Termin noch einzusteigen.

  • Vergütung

    Wird das FSJ beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) vergütet?

    Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) erhalten ein angemessenes monatliches Taschengeld. Bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres besteht zudem ein Anspruch auf Kindergeld. Neben den normalen Lebenshaltungskosten entstehen für eine Teilnahme an einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) keine Zusatzkosten.

    Darüber hinaus können die Träger des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Hessen oder die Einsatzstelle Unterkunft, Verpflegung und Arbeitskleidung zur Verfügung stellen. Ob und in welchem Umfang dies gewährleistet ist, ist bei dem jeweiligen DRK-Träger bzw. Einsatzstelle zu erfragen. Alternativ können Geldersatzleistungen gezahlt werden. 

  • Versicherung

    Wie bin ich beim Freiwilligen Soziales Jahr (FSJ) abgesichert?

    Freiwillige sind während ihrer Dienstzeit grundsätzlich Mitglied in der gesetzlichen Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Alle Sozialversicherungsbeiträge werden im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) vom DRK-Träger bzw. von der Einsatzstelle gezahlt.

  • Weiterführende Informationen

    Wo erhalte ich weiterführende Informationen?

    Noch Fragen? Wenden Sie sich gerne an die DRK-Träger in Hessen für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ). Wir beraten Sie gerne!

    Darüber hinaus führen die Freiwilligendienste des DRK eine eigene Website, die alle wichtigen Informationen und Kontaktdaten bereithält. Hinweis: Dieser Link führt auf die Seite eines anderen Anbieters und Sie verlassen unsere Webseite.